Sa­nie­rung der St 2074 bei Wörth

As­phal­tie­rungs­ar­bei­ten

Das Staatliche Bauamt Landshut informiert:

Einmal noch wird asphaltiert, dann ist die Sanierung der Staatsstraße 2074 zwischen Wörth und Kronwieden bis auf einige Restarbeiten so gut wie abgeschlossen. In dieser Woche erhält als letzter von vier Abschnitten der Bereich von der Postauer Straße bis zu den Betonwerken Linden seine Asphaltschichten. Verlaufen alle Arbeiten weiterhin so reibungslos wie bisher, ist die Maßnahme Ende kommender Woche beendet.

Spielen die Witterungsverhältnisse mit, wird wie zuletzt zunächst am Montagabend eine Bitumenschicht (= Art Klebstoff) auf die abgefräste Straße aufgebracht. Am Dienstag folgt dann die Tragschicht, am Mittwoch schließlich die Dechschicht. Aus diesem Grund ist die Strecke von Montagabend (26. Oktober) bis Mittwoch (28. Oktober) auch für Anlieger vollständig gesperrt. Anliegende Geschäfte sind rückseitig erreichbar. Das Staatliche Bauamt Landshut bittet alle Betroffenen, ihre Autos außerhalb des Arbeitsbereichts zu parken und bedankt sich jetzt schon für das Verständnis bei Beeinträchtigungen oder Behinderungen.

Aktuelle Verkehrsinformationen zu den Baustellen des Staatlichen Bauamts Landshut finden sich auch unter www.bayerninfo.de.