Das aktuelle Wetter in Niederaichbach
Alles zum Wetter in Deutschland


Die Ge­mein­de Nie­deraich­bach

Die Eckdaten unserer Gemeinde:

  • Bundesland: Bayern
  • Regierungsbezirk: Niederbayern
  • Landkreis: Landshut
  • Einwohner: 4.041 (Stand 2017)
  • Gesamtfläche der Gemeinde: 34,3 qkm
  • Gemeindeteile: Bergham, Bergsdorf, Egl, Froschgrub, Gadham, Gaishof, Goldern, Grafenöd, Grub, Haag, Haid, Höhenberg, Hüttenkofen, Hutzenthal, Impenbach, Klang, Kollersöd, Lehen, Niederaichbach, Oberaichbach, Oberholz, Oberskirchen, Paring, Reichersdorf, Ruhmannsdorf, Schlegelberg, Taschenmais, Thalham, Thannenbach, Wimm, Wolfsbach.
Kreisverkehr

Der Ort Niederaichbach liegt an der Einmündung des Aichbachtals in das Isartal, etwa 15 km nordöstlich von Landshut. Das Gebiet gehört zur eiszeitlichen Schotter- und Terrassenflur, wie sie sich seit etwa 15 Mio. Jahren gebildet hat. Eine Bodenlinse der „Vor-Isar-Zeit“ im Gemeindegebiet hat in der Fachwissenschaft internationales Aufsehen erregt und der bayerischen Paläontologie wichtige Daten geliefert. Das bewaldete Isarhochufer beiderseits der Einmündung des Aichbachs in die Isar und  das anmoorige Vorland bildete eine ebenso reizvolle wie typische Landschaftseinheit desunteren Urstromtals der Isar.  Diese landschaftliche Struktur stellte in prähistorischer Zeit eine Kultur- und Sprachgrenze dar.



Im Zuge der Neugestaltung der Homepage haben wir uns für die Stele am Kreisel an der Isarbrücke als Logo der Gemeinde Niederaichbach entschieden.

Sie symbolisiert die Zusammengehörigkeit der jetzigen Gemeinde Niederaichach mit den ehemaligen Gemeinden Hüttenkofen, Oberaichbach und Wolfsbach.

 

 

Logo