Mu­se­en

Hei­mat­mu­se­um und Kaf­fee­kan­nen­mu­se­um

Hei­mat­mu­se­um

In unserm kleinen Heimatmuseum finden sie zahlreiche Exponate zur geschichtlichen Vergangenheit Niederaichbachs und seiner Umgebung.

Schwerpunkte:

➢   Werkzeuge zur Holzbearbeitung

➢   Textilherstellung

➢   Originalwebstuhl von 1847

➢   Landwirtschaftliche Arbeitsgeräte

➢   Kröninger Hafnerware

➢   Vorgeschichte

➢   Geologische Funde

➢   Geschichte der Adelsgeschlechter auf Schloss Niederaichbach

➢   Ausgrabung Kirche Reichersdorf

 

 

Heimatmuseum

Museumsbeauftragte:

Otmar Reiter
Handy Nr. 0171/8049926
E-Mail: otmar.reiter_at_gmx.de

Sylvia Mischko
Tel.Nr. 08702/3333
E-Mail: bepp_at_gmx.de

Öffnungszeiten des Museums nach Vereinbarung oder nach Bekanntgabe in der Presse.

Kaf­fee­kan­nen­mu­se­um

Das Kaffeekannen-Museum in Oberaichbach

Seit etwa 30 Jahren haben Irmi und Franz Goth aus Oberaichbach ein nicht alltägliches Hobby: sie sammeln Kaffeekannen.
Knapp 7000 verschiedene Exemplare aus aller Herren Länder können im Kaffeekannen-Museum in Oberaichbach bewundert werden; darunter über 200 Exemplare von Prominenten von Film, Funk, Sport und Fernsehen. Großer Stolz der Sammlung sind dabei die handsignierten Kannen, die Prominente wie z.B. Johannes Heesters, Franz Beckenbauer, Bundespräsident Horst Köhler, Thomas Gottschalk, Michael Schumacher, Edmund Stoiber und Horst Seehofer usw. eigenhändig unterschrieben haben. Seit über vier Jahren ist die Sammlung als weltweit größte Kaffeekannensammlung im „Guinnessbuch der Rekorde“ eingetragen.

Außerdem können Sie die auf fast 14000 Stück angewachsene Sammlung verschiedener Kronkorken bewundern, die Herr Goth ebenfalls im Museum ausstellt.

Informationen und Anmeldungen erhalten Sie bei Familie Goth unter der Tel. 0 87 07 / 16 20.